0121TW25 - Atlantik Überquerung

 

Dienstag, 21.01.2025 (10.00 Uhr) ab Lissabon bis Montag, 24.02.2025 (10.00 Uhr) an Paramaribo

 

Törnbeschreibung:

Segeln in die neue Welt – das Abenteuer Atlantik Überquerung steht bei vielen auf der Wunschliste. Erfüllen sie sich den Traum und segeln Sie an Bord der Twister über den Atlantischen Ozean mit Zwischenstopps auf den Kanarischen Inseln und den Kapverdischen Inseln.
Von Lissabon aus beginnen Sie die große Überfahrt und hissen die Segel mit Kurs Richtung Kanarischen Inseln. Sie segeln hier auf dem Atlantischen Ozean, wo die Wellen lang sind und sanft unter dem Schiff hindurchrollen.  


Nach etwa fünf Tagen Fahrt erreichen Sie Teneriffa, eine der größeren Kanarischen Inseln. Hier ist Zeit, von Bord zu gehen und die Insel zu erkunden. Je nachdem, wie gut die Reise verlaufen ist, werden Sie ein paar Tage hier bleiben, denn die Insel bietet viel zu entdecken.  
Teneriffa hat einen vulkanischen Ursprung. Der Vulkan „Pico del Teide“ ist der höchste Berg Spaniens und bietet eine spektakuläre Landschaft, so dass man sich wie bei einer Stippvisite auf dem Mond fühlt. Im krassen Kontrast steht der Nebelwald im Anaga-Gebirge im Norden der Insel. Hier fühlt man sich wie mitten im Dschungel. In den Buchten Teneriffas tummeln sich viele, verschiedene Wal- und Delfinarten.
Ihr nächster Zwischenstopp liegt etwa auf demselben Längengrad. Die Passatwinde treiben Sie in Richtung der Kapverdischen Inseln, wo die Insel Sao Vicente Ihr Ziel ist. Sie legen in Mindelo, der Hauptstadt, an. Nach ein paar Tagen auf See ist es schön, das Stadtleben zu genießen und etwas afrikanische Kultur aufzusaugen oder mit der Fähre nach Santo Antao, dem exotischen Paradies, zu fahren und die dortigen Tropenwälder zu besuchen. Diese Insel ist vom Massentourismus verschont geblieben, was bedeutet, dass sie noch authentisch und unverfälscht ist.


Die Kapverdischen Inseln sind interessant genug, um wochenlang zu bleiben, aber vor Ihnen liegt nun die große Atlantik Überquerung. Sie setzen die Segel in Richtung Neue Welt! Der Passatwind drückt hier kräftig und bläst Sie mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Südamerika. Auf dem Ozean löst man sich auch geistig von der Küste. Unterwegs lernen Sie das Navigieren und Lenken der Twister. Da der Wind meist aus der gleichen Richtung weht, müssen die Segel nur wenig nachgestellt werden. Die Temperatur ist angenehm und es bleibt viel Zeit für ein gutes Gespräch, ein Buch oder zum Entspannen. Die Uhren geben dem Tag Struktur.


Wenn der Wind für eine Weile nachlässt, ist auch schwimmen auf dem offenen Ozean möglich. Mit fünf Kilometer tiefem Wasser unter sich und ohne Land in Sicht zu schwimmen, ist ein Erlebnis, dass Sie nie vergessen werden. Gejagt von einem Thunfisch, schießt gelegentlich ein Schwarm fliegender Fische aus einer Welle. Manchmal fällt einer auf das Deck und der frische Fisch ist buchstäblich zum Greifen nah.
Und dann kommt plötzlich Land in Sicht! Nach einer langen Zeit auf See ist das ein ganz besonderes Erlebnis. In einem solchen Moment kann man sich auch vorstellen, wie besonders dies für die Seeleute gewesen sein muss, die ohne moderne Karten und Navigationsgeräte den Ozean überquerten.
Sie ankern vor den Teufelsinseln vor der Küste von Französisch-Guayana und stoßen auf eine geglückte Überfahrt an.
An Land angekommen, erleben Sie, wie es ist, Seebeine zu haben. Es kann mehr als einen Tag dauern, bis dieser Effekt verschwindet.
Die Teufelsinseln sind aus dem Buch und dem darauf basierenden Film Papillon bekannt. Hier befand sich früher eine Strafkolonie, deren Überreste heute vom Dschungel überwuchert sind. Nachdem Sie gefeiert haben, dass Sie die andere Seite des Atlantiks erreicht haben, segeln Sie zum Festland von Französisch-Guayana.


An der Grenze zwischen Französisch-Guayana und Surinam fließt der Marowijne-Fluss. Sie fahren diesen Fluss hinauf und ankern vor der Stadt Saint Laurent du Maroni. Hier können Sie eine weitere französische Strafkolonie besuchen, den Fluss bis zur surinamischen Stadt Albani überqueren oder mit dem Beiboot weiter flussaufwärts fahren, um zu sehen, was es dort zu entdecken gibt.
Dann lassen Sie sich wieder flussabwärts treiben und setzen die Segel in Richtung des pulsierenden Herzens von Suriname: Paramaribo. Hier genießen Sie das gute Leben: Parbo-Bier in netter Atmosphäre und unterhaltsamen Gesprächen. Der krönende Abschluss einer unvergesslichen Reise.

inkl. alle Mahlzeiten an Bord, Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung und Hafengebühren

 

Dienstag, 21.01.2025 (10.00 Uhr) ab Lissabon bis Montag, 24.02.2025 (10.00 Uhr) an Paramaribo

7.900,00 €

  • nur noch wenige Plätze frei
  • Bestätigung und Zahlungsinformationen bekommen Sie per E-Mail

Einschiffen in Lissabon:

Dienstag 21.01.25

(10.00 Uhr)

Ausschiffen in Paramaribo:

Montag 24.02.25

(10.00 Uhr)


Inklusivleistungen:

  • 33 Übernachtungen an Bord
  • alle Mahlzeiten an Bord
  • Bettwäsche
  • Handtücher
  • Hafengebühren
  • Endreinigung

Exklusivleistungen:

  •  Getränke (zu fairen Preisen an Bord erhältlich)
  • Reiseversicherung (Abschluss über TSC möglich)

Wissenswertes:

  • Die Verpflegung beginnt am Dienstagmittag mit dem Mittagessen
  • Segelkenntnisse von Vorteil/ sinnvoll
  • erfahrene & deutschsprachige Crew
  • es gibt keine Altersbeschränkung
  • alle Schiffe sind TÜV zertifiziert


Dieses traditionelle Fischerschiff wurde 1902 komplett aus Holz gebaut. Im Jahre 1998 wurde der Zweimastschoner TWISTER komplett in ein luxuriöses Segelschiff umgebaut, welches das Gefühl einer Yacht vermittelt.

Die TWISTER ist ein sehr schnelles und zuverlässiges Segelschiff. Das Besondere bei diesem Schiff ist ein Oberdeck mit vielen Sitzmöglichkeiten direkt am Steuerstand und ein Unterdeck mit einer großen Sitzgruppe. Für die Kapazität von 20 Personen bei Übernachtungen und 55 Personen bei Tagesfahrten, bietet die TWISTER mehr als ausreichend viel Platz.

Im Innenbereich gibt es zudem einen Salon mit einer schiffseigenen Bar, eine Sitzgruppe im Steuerhaus und eine sehr gut ausgestattete Kombüse. Die Kabinen verfügen alle über eigene Waschbecken und in den komfortablen Kojen ist eine angenehme Nacht vorprogrammiert.

Ob am Ruder, auf dem Deck oder im gemütlichen Salon, das gastfreundliche Schiff ist der perfekte Rahmen für Familien, Firmen, Vereine oder Freunde. Ihr modernes Rigg- System und die anmutig gestalteten Linien ermöglichen es der TWISTER, sowohl auf der Ostsee als auch auf weltweiten Gewässern hervorragend zu funktionieren.



Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.adr.show