Gulden Leeuw


Kurzinfos

Schiffstyp

3-Mast-Topsegelschoner

 

Fahrgebiet

Ostsee, Weltweit

 

Abfahrtshäfen

Kiel

 

Daten

Länge: 70,10m

Breite:  8,60m

Segelfläche: 1400qm



Innenaufteilung & Extras

Kapazität

Übernachtung: 60 Personen

Tagesfahrten: 200 Personen

Gulden Leeuw
Gulden Leeuw


Schiffsbeschreibung

Robustes Segelschiff
Die ‘Gulden Leeuw’ wird als ozeantüchtiges Schiff mit Eisklasse entworfen und gebaut. In Verbindung mit der gewählten Takelage wird es ein schnelles, solides Schiff werden. Wir möchten ein Schiff haben, das richtig segeln kann. Die Takelage muss nicht nur als Zierde dienen, sondern auch wirklich über gute Segeleigenschaften verfügen. Die ‘Gulden Leeuw’ wird ein Dreimast-Toppsegel-Schoner, der vordere Mast ist also ebenfalls mit Rahe aufgetakelt. Diese sehr vielseitige Takelage kombiniert die Vorteile eines Rahenseglers mit denen eines längs aufgetakelten Schiffes. Man kann hoch am Wind segeln und die Passatwinde aufnehmen. Mit diesem ‘Tall Ship’ können wir alle internationalen Gewässer befahren.

Die Atmosphäre der Dreißigerjahre
Einerseits wurde der Stil der Dreißigerjahre durch kostbare, reiche Materialien gekennzeichnet, oft handgefertigt, dekorativ und luxuriös. Andererseits wurde nach schlichten, funktionellen Formen gestrebt. Eine hohe Qualität und ein hohes Verarbeitungsniveau waren selbstverständlich. Unser Schiff wurde im Jahre 1937 gebaut. Viele wunderschöne authentische Details sind gut erhalten geblieben. Diese Originalmerkmale bringen wir wieder zurück, damit unser Schiff ein wunderbares Ambiente erhält.

Deckausstattung
Die ‘Gulden Leeuw’ hat ein enormes Empfangdeck, auf dem alle Gäste gleichzeitig anwesend sein können. Dieses Empfangdeck grenzt an das Deckhaus, das mit Flügeltüren ausgestattet wird. Das hat als Vorteil, dass das Deckhaus und das Deck wie einen großen Raum aussehen. Drinnen und draußen werden miteinander vereint. Es wird auch möglich, das vollständige Schiff zu überdachen. Wenn wir weiter über das Deck spazieren, gehen wir durch die sehr breiten Gangbords, wo nostalgische Bänke aufgestellt werden. Es wurden übrigens bereits draußen schon 170 Sitzplätze kreiert. Das Sonnendeck erreicht man über das gemütliche Hinterdeck.

 

Einteilung drinnen
An das Hinterdeck grenzt unsere ‘Captain's VIP-Lounge’, ein schöner Raum mit einem offenen Kamin, Chesterfield Möbeln und eine reiche Auswahl an guten Whiskys und Zigarren. Es ist ein Raum, in dem es Zeit für ein gutes Gespräch gibt. Wenn wir weiter gehen, kommen wir an der Garderobe im großen Deckhaus vorbei, wo sich die zentrale Bar befindet. Wenn wir die Treppe hinuntergehen, erreichen wir den Esssaal, der multifunktionell eingerichtet werden kann. Alle Tische, Stühle und Sofas können im Nu weggeräumt oder anders eingeteilt werden. So entsteht die Möglichkeit, den großen Raum auch zum Beispiel als Tanzsaal, Seminarraum oder Schlafsaal zu benutzen.