Segelgebiet Ostsee ab Kiel

Routenvorschlag für einen 5-tägigen Segeltörn ab Kiel

Montag

Ankunft in Kiel, danach Begrüßung und Einweisung in das Schiff.

Das Gepäck wird verstaut und dann heißt es auch schon "Leinen los!". Unser erstes Ziel kann Kappeln oder Eckernförde sein. Segel setzen, Knotenkunde, Wenden fahren und Kreuzen... Nach einem spannenden, ersten Tag schmeckt das Abendessen gleich doppelt so gut.

 

Dienstag

Nach dem Frühstück heißt es nun „Leinen los“. Die Fahrt führt Sie zur Insel Aero. Dort kann unter anderem der Leuchtturm Skjoldnæs besichtigt werden. Natürlich kann auch hier eine Radtour unternommen werden oder Mini – Golf gespielt werden. Bei schlechtem Wetter lädt eine Bowling-Halle zum Verweilen ein.

Den Abend kann man mit einem gemütlichen Grillen ausklingen lassen.

 

 

Mittwoch

Das Schiff kann heute Kurs auf Fünen nehmen. Fünen ist eine der ältesten Städte und hält Erlebnisse für alle Sinne bereit: vom pulsierenden Großstadtleben bis zur scharmanten Gemütlichkeit. In der Stadt findet man viele grüne Oasen, die zum Verweilen einladen. So ist beispielsweise der sich durch das Stadtzentrum schlängelnde, reizvolle Fluss Odense ein beliebtes Ziel für Bootsfahrten.

Auch Kulturinteressierte kommen in der gleichnamigen Stadt Odense voll auf ihre Kosten - auf den Bühnen, in den Straßen, Parkanlagen, Museen und Galerien der Stadt sind alle Stilrichtungen vertreten.

 

Donnerstag

Heute führt Sie die Fahrt über die Ostsee nach Langeland. Dort kann unter anderem eine Tabakscheune besichtigt werden. Diese Scheune befindet sich ca. 2,5 km vor Tranekaer und ist Dänemarks einzige noch erhaltene Tabak Trockenscheune. Da Tabak im 2. Weltkrieg eine Mangelware darstellte, entstanden damals Anbaugebiete um die dänische Industrie mit dem getrockneten Tabak zu beliefern. Ende September wurde geerntet und danach drei Monate in diesen Scheunen getrocknet. Diese Scheune wurde 1991 komplett renoviert und sieht heute wie neu aus. Direkt daneben liegt noch ein kleines Feld mit Tabakpflanzen (Virginia Tabak) die aus der original Saat der Kriegszeit stammen. Geöffnet von Anfang April bis Ende Oktober.

 

Freitag

Nach einem letzten schönen Segeltag auf der Ostsee segelt das Schiff wieder zurück nach Kiel. Im Hafen angekommen wird klar Schiff gemacht und Ihr Törn neigt sich dem Ende zu.